Sonntag, 31. März 2013

[Bücher, die...] andere lesen II

Stellt euch vor, ihr sitzt in der Bahn und jemand gegenüber von euch hält ein Buch in der Hand und liest. Was tut ihr also? Richtig! Den Kopf verrenken und schauen, wie das Buch heißt und wenn ihr es kennt, anschließend dämlich grinsen.

Mit Unterstützung einer netten Leserin kommt hier zum 2. Mal eine Sammlung lesender Menschen:

http://bilder.buecher.de/produkte/23/23344/23344047z.jpgDominique Silvain - Letzte Show
Es sollte ein glanzvoller Auftritt werden und endete mit einem Sturz aus dem 34. Stock. Die junge Alice, Tänzerin und Stardouble von Britney Spears, liegt tot vor einem Pariser Nobelhotel. Ihr Vater, der vom Tod seiner Tochter aus dem Fernsehen erfährt, glaubt nicht an Selbstmord. Er bittet zwei alte Bekannte um Hilfe: Lola Jost und Ingrid Diesel. Die scharfsinnige Exkommissarin und die athletische amerikanische Stripperin ahnen, dass Alice in einige hässliche Affären verwickelt war – die zu mehr tiefen Stürzen aus hohen Etagen führen könnten.

Leser: weiblich, Anfang 30, blond
Ort: Straßenbahn

http://www.redcoon.de/res/shop/cataloge/books/product_450/32/32199550Z.jpgKate Egan - Die Tribute von Panem: Das ofizielle Buch zum Film
Das offizielle Buch zum Film mit alles Infos vom Dreh von "The Hunger Games. Die Tribute von Panem": ein exklusiver Blick hinter die Kulissen der spektakulären Verfilmung! Das offizielle Buch zum Film entführt die Panem-Fans ans Set zu den Dreharbeiten mit Jennifer Lawrence, Liam Hemsworth und Josh Hutcherson. Es enthält alle wichtigen Details zum Film, zu Drehbuch und Besetzung, Kulissen und Kostümen sowie die Arbeit von Schauspielern und Star-Regisseur Gary Ross. Mit tollen Farbfotos, detaillierten Computergrafiken und exklusiven Interviews mit den Jennifer Lawrence, Liam Hemsworth , dem Regisseur und vielen anderen. Mögen die Spiele beginnen!

Leser: weiblich
Ort: Straßenbahn

http://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila/022_13602_129238_xxl.jpgJonathan Weil & Andrew Prentice - Pandämonium - Die schwarzen Künste
London, 1592. Als der Taschendieb Jack einem geheimnisvollen Fremden die Geldbörse stiehlt, gerät er in ein Abenteuer, das er niemals für möglich gehalten hätte. Plötzlich sieht er überall Dämonen. Tödliche Magie breitet sich in der Stadt aus und grausige Morde haben Hexenjäger auf den Plan gerufen. Der eifrigste unter ihnen, Nicholas Webb, ruft dazu auf, die Stadt von Dämonen zu befreien. Doch er spielt ein falsches Spiel. Und Jack hat ein ganz persönliches Motiv, ihn zu hassen: Webb hat seine Mutter umgebracht. Jack hat ihm Rache geschworen. Zusammen mit der Gaunerprinzessin Beth Sharkwell, dem zwielichtigen Spion Kit Morely und einem irrwitzigen Dämon nimmt er den Kampf auf gegen Webb, der über mehr Kräfte verfügt, als es scheint …

Leser: weiblich, ca. 25 Jahre

http://bilder.buecher.de/produkte/30/30494/30494872z.jpgTanja Müller - Socken häkeln
Mit der 4-Stufen-Häkel-Technik sind im Nu ein Paar Socken fertig! Egal ob frische Sommer-Sneakers, Prinzessinnensocken mit Perlen oder Römersocken mit Lederbändern: Sie fangen mit der Spitze an, dann gehts einfach geradeaus über den Fuß zur Ferse und weiter zum Schaft. Kein kompliziertes Maschenzählen und der Clou: nur 1 Nadel!

Leser: weiblich, Mitte 30, große Froschhupe am Fahrrad


http://www.kosmos.de/_cover_media/detail_gross/9783440118450.jpg
Kari Erlhoff - Die drei ??? - Botschaft aus der Unterwelt
Dank seiner unfehlbaren Kombinationsgabe hat Justus Jonas wieder einmal einen Fall der drei ??? im Handumdrehen gelöst. Doch kaum ist die Akte geschlossen, bekommen die drei Detektive Post von einem mysteriösen Klienten. Er benennt sich selbst nach Sherlock Holmes großem Erzfeind "Professor Moriarty" und beauftragt Justus, Peter und Bob für ihn eine geheimnisvolle Botschaft zu entschlüsseln. Schon bald müssen die drei ??? erfahren, dass sie Figuren in einem gefährlichen Spiel sind. Onkel Titus wird verhaftet, Inspektor Cotta ist unerreichbar - und Moriarty scheint stets einen Schritt voraus zu sein. Aber Justus wäre nicht Justus, wenn er die Herausforderung nicht annehmen würde!

Leser: weiblich, ca. 65-80 Jahre

http://www.carlsen.de/sites/default/files/styles/layer_480/public/produkt/cover/9783551355645tif.jpgVictor Caspak & Yves Lanois - Die Kurzhosengang
Rudolpho, Island, Snickers und Zement, so nennen sich vier Freunde aus einem kleinen Ort in Kanada. Sie leben inkognito, denn wenn jeder wüsste, wie sie richtig heißen, dann würde in ihrem Heimatort die Post abgehen. Sie sind nämlich die berühmte Kurzhosengang. Derart coole Jungs tragen natürlich keine kurzen Hosen. Wie die Gang dennoch zu ihrem Namen kam, dazu erzählt jedes Mitglied anlässlich eines Fernsehinterviews seine eigene Geschichte.

Leser: männlich, ca. 7-11 Jahre, laut der Endeckerin "knuffig" ;)

Fazit: Kinderbücher, Jugendbücher, Sachbücher, darunter sehr Bekanntes, aber auch Unbekanntes. Bunt gemischter Geschmack dieses mal!

Ihr seht oft Leute in der Öffentlichkeit lesen?
Schreibt mir eine Mail an mybookbubble[at]googlemail.com und verratet mir: Welches Buch? Welches Geschlecht/Alter/wasauchimmer des Lesers? Ort? Anmerkungen? Ich werde spontan entscheiden, welche Einsendungen ich poste. Falls ihr noch mehr Ideen für die "Bücher, die..."-Postreihe habt, dürft ihr mir diese natürlich auch gerne als Kommentar oder per Mail hinterlassen!

Kommentare:

  1. Juhu! :) Du weißt ja - ich lese diese Reihe total gerne und endlich geht es mal weite.
    Aber irgendwie habe ich die Ortsangabe vergessen, na ja, wenn mir nochmal jemand auffällt, schreibe ich es dazu. :D
    Und der kleine Junge war wirklich total "knuffig", ich musste mich echt zusammen nehmen, um ihn nicht einmal kräftig zu knuddeln. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha :D Das kann ich mir gut vorstellen! Kleine Kinder können einfach zum knuddeln sein ;)
      Und das mit der Ortsangabe macht ja nichts, bei mir ist die Ortsangabe sowieso immer die Gleiche, weil ich nur Menschen in der Straßenbahn begegne :'D

      Löschen
    2. Ja KÖNNEN sie, MÜSSEN aber nicht :p Ich kenne auch sehr, sehr viele nervige Kids -.-'
      Okay, dann ist ja gut. Also, ich fahre nie mit der Straßenbahn, von daher wird diese Ortsangabe bei mir nicht vorkommen. Ich halte mal die Ohren - nein, die Augen - steif, ob ich nochmal ein paar besondere Exemplare finde. :)

      Löschen
    3. Steife Augen... Das klingt nicht sehr gesund :'D
      Ich bin an einer reinen Oberstufe, da gehöre ich noch zu den Jüngeren, das heißt allzu oft begegne ich nervigen Kindern nicht :D Mir bleibt keine andere Wahl, als die Straßenbahn zu nehmen, meine Schule ist schon ein paar Kilometer weit weg in der nächsten Stadt ;)

      Löschen
    4. Haha, ich glaube, dass ist es auch nicht :p
      Dem kleinen Jungen bin ich auch nicht an unserer Schule begegne. Da sind nämlich alle nervig und niemand ist knuffig. Ich habe ihn in der Stadt gesehen :)
      Also meine Schule ist auch ein paar Kilometer weg, aber ich muss mit dem Bus fahren. Eine Straßenbahn gibts bei uns aufm Land nicht :/ Aber ich liebe Busfahren ;)

      Löschen
    5. Busse haben wir auch teilweise, aber nur als Zusatz zum ganzen Linienverkehr und das Straßenbahnnetz verbindet ja auch schon ca. 15 größere und kleiner Städte. Die Busse kommen dann nur von den ganz kleinen Städten/Dörfern und fahren aber auch zu unserer Schule. Ohne die Bahnen würde man bei uns wohl nicht sonderlich weit kommen xD

      Löschen
  2. Lol... Die Drei? Alter der Leserin: 65-80... O.o xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hat mich auch gewundert xD Sie fällt ein klitzekleines bisschen aus der empfohlenen Altersgruppe raus!^^

      Löschen
  3. Das ist ja eine lustige Idee. Ich werde mal Ausschau halten.

    LG
    Caro
    buechertraume.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das wäre wirklich toll, dankeschön :)

      Löschen
  4. Haha, genial :D Ne 65-80 jährige Dame liest Die drei ??? :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das schockiert hier glaube ich die meisten Leute! xD

      Löschen
  5. Haha, das ist ja echt eine lustige Idee!! :) Und dass die alte Dame "Die drei ???" liest, ist ja mal genial!! ;) <3

    AntwortenLöschen
  6. Was für eine coole Idee!
    Lese diese Rubrik bei dir zum ersten Mal, aber falls mir mal was auffaellt informier ich dich natuerlich! Liebe Grüße, Ana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :) Und wenn du die anderen Posts der Rubrik suchst (ich hab sie vor 3 Wochen oder so angefangen) unter Challenges gibt es einen Menüunterpunkt namens "Around the Books" und da heißt die Reihe "Bücher, die..." ;)

      Löschen
  7. ich finde die idee auch klasse :) aber meistens kann man nicht sehen was die leute lesen und fragen? nee das traue ich mich nicht :) Dein Blog ist übrigends schön :) bin durch Twitter hier her gestolpert^^ Ich folge dir mal :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass du hergefunden hast :D
      Ich traue mich ehrlich gesagt auch selten zu fragen, aber in der Bahn hatte ich bisher das Glück, dass man zumindest ein Teil vom Cover oder den Buchrücken sehen konnt ;)

      Löschen
  8. Die Froschhupe ist aber auch wirklich wichtig zu erwähnen! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja klar! Froschhupen sind was tolles :D

      Löschen
  9. Ist ja witzig ;) Wieso liest eine 65-80-Jährige die 3 Fragezeichen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gute Frage und ehrlich: Ich hab keine Ahnung :D

      Löschen