Mittwoch, 9. Mai 2012

[Rezension] Der Nachtzirkus - Erin Morgenstern

Mein persönlicher Favorit :)
Die UK-Version







Amerikanisches Cover
Deutsches Cover

Zitat:
Der Zirkus kommt überraschend.
Es gibt keine Ankündigung, keine Reklametafeln oder Plakate an Litfaßsäulen, keine Artikel und Zeitungsanzeigen.
Plötzlich ist er da, wie aus dem Nichts.

- S. 7

Autorin: Erin Morgenstern
Titel: Der Nachtzirkus
Originaltitel: The Night Circus
Gebundene Ausgabe: 464 Seiten
Verlag: Ullstein Verlag (15. März 2012)
Sprache: Deutsch

Inhalt:
Er kommt ohne Ankündigung und hat nur bei Nacht geöffnet: der Cirque des Rêves – Zirkus der Träume. Um ein geheimnisvolles Freudenfeuer herum scharen sich fantastische Zelte, jedes eine Welt für sich, einzigartig und nie gesehen. Doch hinter den Kulissen findet der unerbittliche Wettbewerb zweier verfeindeter Magier statt. Sie bereiten ihre Kinder darauf vor, zu vollenden, was sie selber nie geschafft haben: den Kampf auf Leben und Tod zu entscheiden. Doch als Celia und Marco einander schließlich begegnen, geschieht, was nicht vorgesehen war: Sie verlieben sich rettungslos ineinander. Von ihren Vätern unlösbar an den Zirkus und ihren tödlichen Wettstreit gebunden, ringen sie verzweifelt um ihre Liebe, ihr Leben und eine traumhafte Welt, die für immer unterzugehen droht. 

Gestaltung:
Die Gestaltung ist einfach wundervoll und zauberhaft. Bei der Hardcoverversion ist das Cover abwechselnd matt, dann wieder glänzend und die Schnörkel um den Titel glänzen im Licht regenbogenfarben. Auch ohne Schutzumschlag erkennt man die Umrisse des Zirkuszeltes.
Obwohl ich das deutsche (und somit auch das amerikanische) Cover wunderschön finde, kann die UK-Version das ganze noch toppen, denn die zwei Gestalten auf dem Cover gefallen mir einfach unglaublich gut, es hat einen schwarzen Buchschnitt, ohne Schutzumschlag ist es komplett rot und man sieht eine Uhr, mir als einer, dem Zirkus treuen, Rêveuse gefällt mir das natürlich besonders ;)  Deswegen (und um meine Englischkentinisse aufzubessern) habe ich mir die UK-Version nochmal bei Amazon bestellt und sie sieht einfach wunderschön aus *___*
Ich bin wirklich froh, dass man den Titel gelassen hat bzw. nur übersetzt hat, denn er gehört einfach zu dem Buch und passt perfekt.

Meine Meinung:
Ich kann meine Begeisterung gar nicht in Worte fassen :D
Also vorweg muss gesagt werden, dass man sich nicht so auf die Inhaltsangabe fixieren sollte, denn es stehen nicht direkt Celia und Marco im Mittelpunkt, viel mehr geht es um den gesamten Zirkus, natürlich spielen Celia und Marco eine mehr oder weniger große Rolle, aber letztendlich ist es die Geschichte des Zirkus.
Die Autorin hat wirklich eine Menge an Fantasie und Arbeit in die Gestaltung und Realisierung des Zirkus gesteckt und fesselt den Leser weniger mit Spannung als mit wunderschönen Beschreibungen, der unzähligen Zelte. Man bekommt von seinen Anfängen und auch von seinem Weiterleben erzählt, wobei relativ oft in der Zeit gesprungen wird. Hierbei empfehle ich euch auf die Jahreszahlen am Anfang der Kapitel zu achten, es hat mir zwar nicht sehr viel Mühe bereitet auf die Daten zu achten, aber hat man es dann dochmal vergessen, irritiert einen die Situation oft.
Die Personen waren alle sehr unterschiedlich, mit ganz eigenen Charaktern und ergaben zusammen eine bunte Mischung an Menschen, die alle durch den Zirkus verbunden wurden.
Von allen Charakteren haben es mir die Rêveurs und Rêveusen besonders angetan, als begeisterte Anhänger folgen sie dem Zirkus so weit es geht und unterscheiden sich nur durch ein einzelnes rotes Detail an ihrer Kleidungung von den, in schwarz-weiß gekleideten, Zirkusmitgliedern. Alle Rêveurs waren freundlich und traf Einer den Andern so wurden gleich darauf Freundschaften geschlossen und man tauschte sich bei einem Kaffee über die vielen verschiedenen Zelte aus und wartete gemeinsam darauf des der Zirkus öffnet, denn man kann den Zirkus nur nachts betreten.
Natürlich gibt es noch mehr Charakter, nämlich unter anderem Celia und Marco, die zu den Hauptfiguren im Buch zählen. Man erfährt von ihrer Kindheit und wie sie ihren Weg zum Zirkus finden. Auch wie sie sich kennenlernen wird erzählt, wobei das Ganze immer von einem Hauch Verzweiflung begleitet wird, der durch den Wettstreit ausgelöst wird.
Dieser wird nicht direkt ausgefochten, sondern eher nebenbei durch den Zirkus.
 Man beobachtet im ganzen Buch Celias und Marcos gemeinsame Geschichte und hofft das beste für sie, aber sie sind unlösbar an den Wettstreit gebunden. Das ganze endet in einem Finale, bei dem einige Handlungsstänge zusammengeführt werden, aber ob es ein Happy End gibt müsst ihr selber herausfinden...

Fazit:
Wenn man sich nicht von der Inhaltsangabe beeinflussen lässt, eine einfach wundervolle und zauberhaft geschriebene Geschichte. Am liebsten möchte man auf der Stelle sein eigenes Leben verlassen und mit dem Zirkus weiterreisen und sich in seinen Zaubern und Illusionen verlieren.

Gestaltung: ♥♥♥♥ (4,5/5)
 nur deswegen "nur" 4,5 Punkte, weil das englische Cover noch hübscher ist ;D
Inhalt: ♥♥♥♥♥ (5/5)


Der zauberhafte Trailer


Kommentare:

  1. Oooooooooooh, das Buch will ich auuuuuuuch haben!!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha kann ich verstehen ;D Ich hab mich echt unglaublich gefreut als ich erfahren habe, dass ich bei der Leserunde mitmachen kann!
      Liebe Grüße
      Elisa (:

      Löschen
  2. Schöne Rezi, noch eine begeisterte Rêveuse. :)
    Ich war hier noch gar nciht Leserin hatte ich gesehn. Oo Crass, aber jetzt bin ichs antürlich. :)))

    Herzlichste Grüße. :))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine neue Leserin! Da ich freue ich mich natürlich ;D
      Und ich freue mich natürlich auch darüber, dass dir die Rezension gefallen hat :D
      Liebe Grüße
      Elisa (:

      Löschen
  3. Das Buch ist wahrlich eine zauberhafte Reise in einen tollen Zirkus :-) Bin grad Leser deines Blogs geworden :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank ;D Jeder Leser motiviert mich zum weitermachen!

      Löschen
  4. Ich konnte mich zwar mit dem Buch >Der Nachtzirkus< nicht anfreunden, aber schön wenn es andere können :)

    LG
    Silke <<< Neue Leserin ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmm, ja bei dem Buch gehen die Meinungen wohl ausseinander :S Schade das es dir nicht gefallen hat :/
      Liebe Grüße
      Elisa (:
      P.S. Damit hast du meine 40 ersten Leser vollendet! :D

      Löschen
  5. Hallihallo,

    ich fand das Buch auch super. Ist mein Monatshighlight im April geworden. Eine sehr schöne Rezi hast du geschrieben. Die Daten in den Kapitelüberschriften fand ich auch unheimlich wichtig. Manchmal ist es ziemlich verwirrend, wenn man verpasst, darauf zu achten. Außerdem war ich ständig dabei, das Alter der Figuren nachzurechnen.

    Liebe Grüße
    Sandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      ja das Alter hat mich ehrlich gesagt irgendwann auch ziemlich irritiert :D Ich dachte mir immer, dass die ja alle inzwischen steinalt sein müssten ;)
      Liebe Grüße
      Elisa (:

      Löschen
    2. Genau! Ich hab immer nachgerechnet und gedacht: "Boaaahhh das kann doch nicht sein?! Ich hab mich bestimmt verrechnet!"

      Irgendwie war das ein echt komischer Effekt. Ich finde auch, dass man dadurch noch mehr den Bezug zu den Figuren verloren hat. Das war schade, da man ja sowieso schon nicht viel von ihnen mitbekommen hat.

      LG
      Sandy

      Löschen
    3. Hallo,
      ja das man nicht viel von den Figuren mirbekommt habe ich einfach irgendwann akzeptiert, denn die Hauptrolle in dem Buch hatte dann doch der Zirkus und wäre ich auch mit der Erwartung in das Buch reingegangen hätte es mir wohl noch besser gefallen :D So musste ich mich erst mal nach der Hälfte in meinem Denken umstellen und meinen Blick von den Figuren auf den Zirkus wenden
      Liebe Grüße
      Elisa (:

      Löschen