Donnerstag, 29. März 2012

[Rezension] Die Fließende Königin - Kai Meyer

Englisches Cover
Deutsches Cover
(Neuauflage von Carlsen 2012)

Zitat:
Einen kurzen Moment lang spürte Merle Wut in sich aufsteigen. Verletzt
sagte sie sich, dass Junipa nicht das Recht hatte, so etwas zu behaupten,
sie ihrer Hoffnungen zu berauben, all der Träume, die sie gehabt hatte, wenn der
andere im Spiegel ihre Hand hielt. Doch dann verstand sie, dass Junipa nur
ehrlich war und dass Ehrlichkeit das schönste Geschenk ist, das man einem

anderen zu Beginn einer Freundschaft machen kann.

Autor: Kai Meyer 
Titel: Die Fließende Königin
Gebundene Ausgabe: 272 Seiten
Verlag: Loewe Verlag (alter Verlag laut Amazon) / Carlsen Verlag (Neuer Verlag) / Heyne Verlag (Auf dem Cover?!)
Sprache: Deutsch
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
Buchreihe: Merle 1 - Die fließende Königin
                              2 - Das steinerne Licht
                              3 - Das gläserne Wort

Inhalt:
Das Venedig, in dem Waisenmädchen Merle aufwächst, ist ein magischer Ort voller Zauberwesen. Doch die Stadt wird seit Jahrzehnten von den Ägyptern belagert. Nur die Fließende Königin, die als Essenz in den Wassern der Lagune lebt, könnte die Stadt befreien. Als Merle eines Tages eine Verschwörung belauscht, gelingt es ihr im letzten Moment die Fließende Königin zu retten. Dadurch wird Merle eins mit dem phantastischen Wesen - und Venedigs Schicksal liegt plötzlich in ihren Händen.

Gestaltung:
Also das Cover was ihr in der Mitte seht, finde ich ja noch am hübschesten, die anderen beiden sehen irgendwie, wie Kinderbuchcover aus, das eine ist auch ein uraltes Cover, noch vom Loewe Verlag.
Das in der Mitte (Neuauflage von Carlsen) gefällt mir mit seinen blauen und grauen Farbtönen ganz gut.

Meine Meinung:
Wow, in diesem Buch steckt ein  Meer an Fantasie, mit seinen Meerjungfrauen, der durch Wissenschaftlern entdeckten Hölle und der fließenden Königin als Beschützerin der Stadt.
Kai Meyers Schreibstil ist wie immer fantastisch und packend und Merle ist eine wunderbar ausgearbeitete Figur, die mir sehr sympathisch war. Von Junipa, Merles Freundin, konnte ich das leider nicht sagen, ich konnte mich nicht wirklich mit ihr anfreunden, vielleicht weil sie nicht immer so präsent war, vielleicht war es auch etwas anderes, as konnte ich nicht so genau bestimmen :P
Eine in der Inhaltsangabe nicht erwähnte Figur ist Serafin, der eigentlich ein Feind für Merle sein sollte, trotzdem verstehen sich die beiden von Anfang sehr gut und es bildet sich, trotz der kurzen Zeit, tiefe Freundschaft.
Der Schauplatz, Venedig mit seinen Flüssen, sorgt für eine wundervoll, fantastische Atmosphere, die wie für die Geschichte geschaffen ist und ich hätte gerne noch mehr über die Stadt erfahren.
Tja jetzt hatte ich fast nur positive Punkte trotzdem kann icch das Buch nicht so gut bewerten, wie ich es mir gewünscht hätte...
Der Handlungszeitraum kam mir persönlich etwas kurz vor, denn das Ganze spielte sich nur über wenige Wochen ab wobei zwischendrin auch viel übersprungen wird, deswegen kam mir das Buch auch insgesamt irgendwie unvollstängig vor. Wie eine ziemlich lange Einleitung in das eigentliche Buch, was wohl auch daran liegt, dass das Buch in einem Cliffhanger endet, was nochmal für eine schlechtere Bewertung sorgt.
Dann muss ich wohl den nächsten Band erstmal lesen -.-

Fazit:
Hätte aber mehr Handlung haben können, aber ich denke (und hoffe), dass der 2. Teil besser wird :)

Gestaltung: ♥♥♥♥ (4/5)
Inhalt: ♥♥♥ (3/5)

Kommentare:

  1. Ich habe das Buch noch nicht gelesen(habe das aber noch vor), aber ich habe es gehört. Ich wollte dir sagen das du die beiden nächsten Teile nicht genannt hast und fragen ob du sie schon gelesen hast und fals du nicht weißt wie sie heißen dir den Namen sagen.
    -Das steinerne Licht
    -Das gläserne Wort

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab sie leider noch nicht gelesen, aber ich weiß natürlich, dass es sie gibt ;)
      Ich hab die Aufzählung der nächsten Bände bei Rezensionen nicht von Anfang an drin gehabt, deswegen muss ich demnächst mal über die Rezensionen aus der Anfangszeit drüberschauen, aber das hier kann ich sofort ändern :D

      Löschen
    2. Ok. Ich wollte es nur gesagt(geschrieben) haben.

      Löschen